Prag

Der Buddhismus ist seit mehr als 20 Jahren in Prag präsent. Das buddhistische Zentrum Prag wurde 2014 eröffnet. Lama Sherab Gyaltsen Rinpoche und Lama Ole Nydahl eröffneten die neue Meditationshalle (tib. Gompa) in Anwesenheit von Hunderten von Freunden aus aller Welt. Mit einer Gesamtfläche von 2000 m2 ist das buddhistische Zentrum Prag das größte in der Tschechischen Republik. Es liegt in der Na Maninách Straße und ist für alle geöffnet, die sich für buddhistische Methoden interessieren. Jeder kann grundlegende Informationen erhalten, wie man mit dem Geist arbeitet. Öffentliche Meditationen finden jeden Tag um 20.00 Uhr statt, öffentliche Vorträge jeden zweiten Montag.

2012 zogen wir von einem gemieteten Ort aus, kauften eine ehemalige Fabrik in der Na Maninách Straße in Holešovice und begannen mit dem Wiederaufbau.

2013 besuchte Lama Ole Nydahl unseren Ort, an dem das neue Buddhistische Zentrum Prag errichtet wurde: Ein Meditations- und Vortragssaal für 250 Personen (mit geöffneten Fenstern zur Straße) und ein sozialer Bereich, eine Bibliothek sowie ein Lagerraum für den Verlag White Umbrella. 

https://praha.bdc.cz/en/

 

 


Die Zentren