Konstanz

Unser Zentrum – ein Stadthaus aus dem Jahre 1898, einen Steinwurf vom Bodensee entfernt – bietet ein breites öffentliches Angebot mit Meditationen, Vorträgen, einer Bibliothek und Führungen für Schulklassen. Einmal im Jahr veranstalten wir einen Tag der offenen Tür.

Gegründet wurde das Zentrum im Jahre 1984 durch Lama Ole Nydahl nach seinem ersten Besuch in Konstanz. Anfangs wurde, wie bei fast allen der mehr als 150 Zentren unserer Tradition in Deutschland, in privaten Wohnzimmern meditiert. Im neuen Jahrtausend gelang der Umzug in die schönen Räume in der Mainaustraße. Im Jahr 2000 wurden bereits zwei Etagen erworben und der Meditationsraum mit Hilfe unserer rund 30 Mitglieder in ehrenamtlicher Arbeit ausgebaut. 2003 weihte Lama Ole den großen Meditationsraum ein. 2010 konnte durch die Förderung und Unterstützung der Buddhismus Stiftung Diamantweg sowie durch weitere Spenden der Mitglieder das Zentrum durch Zukauf erweitert werden.

https://www.stiftung-diamantweg.de/projekte/konstanz/