Braunschweig

Unsere rund 180 Mitglieder haben das Buddhistische Zentrum Braunschweig seit 2003 ehrenamtlich saniert. Die Buddhafabrik bietet in den Räumen einer ehemaligen Eisengießerei 1800 Quadratmeter Nutzfläche. Hier beherbergen wir den Logos Buchvertrieb, einen Versandbuchhandel für buddhistische Literatur. Außerdem ist das Statuenbau-Atelier des Buddhist Institute for Tibetan Art (BINTA) bei uns zuhause. Aus dieser Werkstatt stammen auch die drei nahezu lebensgroßen Buddhastatuen aus Ton in unserem Meditationsraum. Ihr Beispiel zeigt, in welcher Qualität hier Statuen aus der engen Zusammenarbeit von asiatischen Statuenbaumeistern mit europäischen Künstlern entstehen.

Neben den täglichen Meditationen bieten wir regelmäßig Vorträge an und sind weit über die Region hinaus ein Veranstaltungsort für buddhistische Kurse und Arbeitstreffen. Viele wichtige Lehrer waren bereits bei uns zu Gast, wie Thaye Dorje, Seine Heiligkeit der 17. Gyalwa Karmapa, Lama Ole und Herab Gyaltsen Rinpoche. Wir freuen uns über den Besuch von Schulklassen und unterstützen Lehrer beim Thema Buddhismus. Wer häufiger kommt, kann auch unsere Bibliothek nutzen.

https://www.diamantweg-buddhismus.de/braunschweig