‎‎‎‎‎‎‎‎Altmühle

Die derzeit 20 Mitglieder unseres Zentrums wohnen in der Altmühle, in Osthofen und in der näheren Umgebung. Neben den regelmäßigen Mediationen bauen wir das Zentrum ehrenamtlich auf und betreiben es auch als Zurückziehungsstelle (Retreat) für alle Diamantweg-Praktizierenden. Wertvolle Unterstützung erfahren wir dabei von den umliegenden Zentren. Neben regelmäßigen Wochenendprogrammen mit Vorträgen und Meditationen gibt es auch besondere Veranstaltungen wie Ausstellungen oder Matineen. In den vergangenen Jahren wir einen Teil des Hofgebäudes renoviert und nutzbar gemacht. Wir arbeiten weiter daran, dass mehr Platz für neue Mitbewohner und Besucher entsteht.

Der schöne Vierkanthof aus dem 19. Jahrhundert wurde 2005 als Geschenk an Lama Ole Nydahl und an die Buddhistische Stiftung Diamantweg übergeben. 2006 wurde das Zentrum eingeweiht. Besucht haben uns neben Lama Ole Nydahl und seiner verstorbenen Frau Hannah Nydahl auch bereits Thaye Dorje, Seine Heiligkeit der 17. Gyalwa Karmapa, Sherab Gyaltsen Rinpoche, Jigme Rinpoche und andere buddhistische Lehrer.

https://www.diamantweg-buddhismus.de/altmuehle

 

 


Die Zentren